Data Warehouse & BI Methodik Intelligence4SAP

Schneller und preisgünstiger zu stimmigen Kennzahlen

Warum in jedem Business Intelligence Projekt das Rad neu erfinden?
Der überwiegende Teil der Anforderungen an Reporting und Analysen eines Unternehmens sind identisch oder ähnlich und wurden von mir auf Basis jahrelanger Projekterfahrung in dem Data Warehouse Template Intelligence4SAP für SAP ERP vordefiniert. Durch das durchdachte und gut strukturierte Data Warehouse erhalten Sie mit dem SAP ERP stimmige Kennzahlen in kurzer Implementierungszeit. Hierbei werden Daten aus verschiedenen Modulen der Datenbasis SAP ERP extrahiert und in eine betriebswirtschaftlich strukturierte und gut analysierbare offene Form gebracht. Durch die strukturierte Aufbereitung der SAP Daten in ein strategisches Data Warehouse erhalten Sie einen zentralen SPOT (Single Point of Truth) für unternehmensweit identische, zielgerichtete und flexible Analysen.

Unabhängigkeit von BI Werkzeugen und Technologien

Warum entstehen bei jedem Business Intelligence Projekt hohe Kosten durch das Bereitstellen der Daten?
Warum stimmen die Kennzahlen dennoch oft nicht überein?
BI Werkzeuge greifen meist direkt auf die Vorsysteme zu und beinhalten somit die Logik der Berechnung der Unternehmenskennzahlen. Bei einem Wechsel des BI System oder der Technologie geht diese Logik nun verloren und muss neu erstellt werden. Gleiches gilt beim zeitgleichen Einsatz mehrerer BI-Werkzeuge, hier wird die Logik mehrfach entwickelt und verwaltet und ist schwer synchron zu halten. Aufgrund der hohen Fehleranfälligkeit von BI Entwicklungen und mangelnde Kenntnis der Vorsysteme und Unternehmensprozesse entstehen sehr oft Differenzen in den Kennzahlen.
Besser keine Kennzahl, als eine falsche Kennzahl, von der man glaubt das sie korrekt ist!
Durch Intelligence4SAP befreien Sie Ihre Daten von Abhängigkeiten zu BI-Herstellern und IT-Produkten, indem Sie ein intelligentes Data Warehouse schaffen. Die Daten werden hier zentral und unabhängig berechnet, verwaltet und in einer für alle Systeme offenen Datenbank historisiert bereitstellt. Die Logik der Kennzahlenberechnung liegt hierbei in der Datenaufbereitung und nicht im BI System. Das BI System konzentriert sich auf die Visualisierung der Informationen und benötigt wenig eigene Logik, die kostengünstig implementiert werden kann. Mit Intelligence4SAP können auch sehr einfach weitere Datenquellen integriert werden und sich beliebige Verwender wie BI Systeme, Planungswerkzeuge, CRM, etc. an einer einheitlichen Datenbasis bedienen und flexibel auf identische Kennzahlen zurückgreifen. Bei Intelligence4SAP ist jede Kennzahl bis auf Einzelbelege aus SAP ERP rückverfolgbar und die Berechnung plausibel nachvollziehbar und dokumentiert.

Unabhängigkeit von BI Beratern und selbst agieren

Ein Feld ergänzen kann doch nicht so teuer sein?
Das Ergänzen von Informationen wird in vielen BI-Systemen „manuell“ durch den Berater durchgeführt und Felder müssen über mehrere Ebenen der IT Landschaft implementiert und transportiert werden. Bei Intelligence4SAP werden Felder (auch ganze Tabellen) aus dem SAP direkt im SAP ERP markiert und vollautomatisch in das Data Warehouse übernommen und integriert. Auch das Erweitern um neue Strukturen und Analysemethoden ist einfach, denn mit der dokumentierten Methodik Intelligence4SAP erhalten Sie für Ihr BI Projekt eine gut durchdachte Vorgehensmethode zur Extraktion und Aufbereitung von SAP Daten. Star-Schema, Snowflake-Schema, SCD (slowly changing dimension), etc. sind vorgedacht und durch Kopieren direkt auf Ihre neuen Datenstrukturen anwendbar. Hierdurch können Sie Ihr Data Warehouse auch selbst ohne Berater im Rahmen klarer Strukturen und Regeln schrittweise weiterentwickeln und verfeinern.

Leistungsumfang Intelligence4SAP

  • Durchgängige betriebswirtschaftliche Datenbasis in den SAP Modulen FI, CO, SD, MM, PP und QM als Basis für ein Kennzahlensystem mit SAP Daten.
  • Vollautomatische Datenaktualisierung aus SAP ERP in das Data Warehouse mit automatischer Generierung der betriebswirtschaftlichen Datenstruktur.
  • Betriebswirtschaftlich organisierte Datenstruktur, aber dennoch einfach zu analysieren (auch ohne SAP Kenntnisse verständlich).
  • Auswertungsoptimierte Datenstruktur zur einfachen Handhabung in Analysewerkzeugen.
  • Einfach erweiterbar mit individuellem Inhalt (z.B. SAP Z-Tabellen) oder anderen Datenquellen.
  • Offen für alle Business Intelligence Systeme zur Analyse und Datenaustausch sowie zu weiteren IT-Systemen.
  • Historisierung und Qualitätsprüfung der Daten und Kennzahlen.
  • Einheitliche und klar definierte Kennzahlen in allen Analysen und Reports.
  • Clevere Vorgehensmethode zur automatischen Generierung von Kennzahlen und Dimensionen aus SAP.

Betriebswirtschaftlicher Inhalt Intelligence4SAP

Vertrieb (SD)

  • Auftragseingang incl. historischer Auftragsveränderung
  • Auftragsbestand, -rückstand
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Umsatz
  • Belegbezogene Überleitung Umsatz von SD nach FI

Materialwirtschaft (MM)

  • Bestellbestand
  • Wareneingang
  • Eingangsrechnungen
  • Lagerbestand
  • Lagerbewegungen

Finanzwesen (FI)

  • Hauptbuch Bilanz, GuV, Konten in Salden & Einzelbelegsicht
  • Kreditoren- / Debitorensicht
  • Offene Posten
  • Zahlungsverhalten

Controlling (CO)

  • CO Einzelbelege
  • CO Planung
  • Kostenartenrechnung
  • Kostenstellenrechnung
  • Innenaufträge
  • Profitcenterrechnung
  • Ergebnisrechnung

Produktion (PP)

  • Reservierungen / Sekundärbedarf
  • Planaufträge
  • Fertigungsaufträge incl. Arbeitsvorgänge und Werksauftragsfolge
  • Rückmeldungen
  • Arbeitsplätze
  • Arbeitspläne
  • Kapazitätsbedarf

QUALITÄTSMANAGEMENT (QM)

  • Qualitätsmeldungen
  • Servicemeldungen
  • Serviceaufträge

Technische Merkmale Intelligence4SAP

  • Unicodefähige & multilinguale Datenstruktur für den internationalen Einsatz geeignet.
  • Speicherung der Daten in vielen unterstützen Datenbanken möglich, z.B. SQL Server, Oracle, DB2, etc.
  • SAP ABAP Programm steuert den Datenexport im Rahmen der SAP Jobsteuerung und des SAP Monitoring, Full-Table-Load oder Delta-Load möglich.
  • Datengewinnung auf Basis der SAP „Core Tabellen“ und keine Verwendung von VIS, FIS, SAP BW, CO-PA, etc. nötig.
  • ETL Werkzeug „Talend“ verarbeitet die Datenexporte und erzeugt in allen von Talend unterstützen Datenbanken automatisch per Generierung die Zielstrukturen.
  • Analyse & Datenverarbeitung ohne das SAP System zu belasten.

Intelligence4SAP_Datenfluss